Thüringisch-Sächsisches Konsortium stellt auf IAA Lösung für wirtschaftlichen E-Mobil-Einsatz in der Logistik vor
Forschungsprojekt SMART DISTRIBUTION LOGISTIK präsentiert neuen Demonstrator

SMART DISTRIBUTION entwickelt IT-Lösungen für den wirtschaftlichen Einsatz von Elektrofahrzeugen in der Logistik. Es verfolgt das Ziel, den Einsatz von Elektrofahrzeugen hinsichtlich der vorhandenen Betriebskostenvorteile wirtschaftlich zu gestalten und mit einer Softwarelösung zu unterstützen.

Spaßfaktor E-Mobilität: Spannende Projekte und aufregende Produkte beim SCL-Kongress auf Schloss Ettersburg

Der Kongress SMART CITY LOGISTIK ist deutschlandweit die einzige Veranstaltung, die das Thema „Elektromobilität im gewerblichen Einsatz“ fokussiert. Hersteller und Institutionen sowie interessierte Anwender aus verschiedenen Branchen trafen sich auf Schloss Ettersburg bei Weimar, um die Ergebnisse ihrer Forschung und Erfahrungen aus der Praxis auszutauschen. Neben vielen offenen Fragen besteht Einigkeit darin, dass E- Nutzfahrzeuge wirtschaftlich eingesetzt werden können, wenn Logistik und Organisation mutig neue Wege vorangehen.

Weiterlesen

Veröffentlicht durch: Faltmann PR

5. SMART CITY LOGISTIK Kongress - Die Zukunft der Logistik | Videobeitrag

Der Onlinehandel boomt. In sieben Jahren soll sich die Anzahl der Pakete, die in Deutschland auf Reise gehen fast verdoppeln. Wie die Logistik der Zukunft aber aussehen soll, darum ging es in Weimar.
Link zum Video auf MDR.de

Veröffentlicht durch: MDR

E-Auto hängt Diesel ab

Ettersburg. Viele Menschen reden über Elektrofahrzeuge, und viele Experten beschäftigen sich mit der Zukunft der Logistik – doch wie beides zusammenpassen könnte, darüber gibt es kaum Erkenntnisse. Das will das sächsisch-thüringische Konsortium „Smart Distribution Logistik“ ändern, zu dem die Firmen Dako aus Jena, Epsa Elektronik & Präzisionsbau Saalfeld, Elog Systembetrieb Gerstungen, die Universität Jena, die Fachhochschule Erfurt, die Sächsische Zeitung und die Leipziger Volkszeitung gehören. „Unser gemeinsames Projekt verfolgt das Ziel, Elektrofahrzeuge in der Medienlogistik vom ersten Jahr an wirtschaftlich einzusetzen“, erläutert am Montag auf Schloss Ettersburg bei Weimar Harald Hempel.
Weiterlesen auf TLZ.de

Veröffentlicht durch: Thüringer Allgemeine, Ostthüringer Zeitung und Thüringische Landeszeitung

VISION mobility THINK TANK: CO2-frei in die Stadt

Die Podiumsdiskussion stand unter der Leitung von Tobias Schweikl, Chefredakteur der VM-Schwesterzeitschrift LOGISTRA aus dem HUSS-VERLAG und widmete sich dem Thema "CO2- Konsequent gekappt: Wie komme ich möglichst smart, schnell und sauber in die Stadt?" Unter reger Beteiligung des Publikums diskutierten auf der Bühne Wolfgang Beecken von der Letzte-Meile-Unternehmensberatung First Mile, Steen Meldgaard von der EWII mobility mit seinem elektrisch betriebenen Lieferdreirad Tripl sowie Leif Beuth von der Deutschen Post AG, der für den Steetscooter einstand.
Weiterlesen auf vision-mobility.de

Veröffentlicht durch: Vision Mobility